Papers

Unter „Papers“ veröffentlichen an dieser Stelle die Juniorprofessorin für Kunstgeschichte und Kunstmarkt – teilweise im Sinne des forschenden Lehrens und Lernens gemeinsam mit Studierenden der Kunstgeschichte – und externe ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis neue Forschungsergebnisse aus dem Themenfeld Kunstmarktforschung. Es handelt sich um eine online publizierte, in unregelmäßigen Abständen fortgeführte Reihe von wissenschaftlichen Beiträgen. Falls Sie Interesse haben, ebenfalls an dieser Stelle Ihre Forschungsergebnisse zum Themenbereich zu publizieren, nehmen Sie Kontakt mit der Blog-Koordinatorin Claudia Friedrich auf.


Oberste-Hetbleck, Nadine [u.a.]: „Kooperationen im Kunstmarkt. Eine explorative Studie zu Galerienhäusern und -geländen in Deutschland“, in: art market studies | Kunstmarktforschung, Kunsthistorisches Institut, Universität zu Köln, 13.03.2017.

In einem hochkompetitiven Feld mit vielen Wettbewerbern können Galerien zur Behauptung und Stärkung der eigenen Position u.a. Netzwerkstrategien mit verschiedenen Variationen von Kooperationen einschlagen. Wie sind in diesem Themenkomplex Cluster zu verorten, bei denen sich Galerien in Gebäuden oder auf Geländen zusammenschließen? In einer explorativen Studie geht Nadine Oberste-Hetbleck gemeinsam mit Studierenden ihres Oberseminars dieser Frage nach.