TIPP! Lecture | Nadine Oberste-Hetbleck | Kunstmarktforschung – Eine Bestandsaufnahme | (Münster, 25.01.2018)

TIPP! Lecture | Nadine Oberste-Hetbleck | Kunstmarktforschung – Eine Bestandsaufnahme | (Münster, 25.01.2018)

Der Kunstmarkt mit seinen Akteuren ist ein noch in weiten Zügen unerforschtes Feld. Zu seiner Erforschung leistet insbesondere das junge, aktuell aufstrebende Fachgebiet der Kunstmarktforschung / Art Market Studies einen wesentlichen Beitrag. Im Rahmen des Vortrags wird folgenden Fragen nachgegangen: Wer waren frühe Pioniere der Kunstmarktforschung? Was ist überhaupt Kunstmarktforschung und welche Forschungsgebiete zählen dazu? Wo ist sie bereits universitär/institutionell als Forschungs- und Lehrgebiet verankert und wie ist sie überhaupt disziplinär zu verorten? Welchen Mehrwert bietet die Kunstmarktforschung der Kunstgeschichte?

Lecture || Kunstakademie Münster
25.01.2018 | 18:15 h || Hörsaal der Akademie | Leonardo-Campus 2 | 48149 Münster


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.