Christoph Andreas | Kunsthandlung J.P. Schneider jr. | Die Hans Thoma Wandbilder der Villa Gerlach in Frankfurt. Ein Restitutionsfall

Ringvorlesung | Kunstmarkt hier und heute: Akteure und Ihre Tätigkeitsfelder | 18.01.2018 | Vortrag

Bei inzwischen drei Wandbildern von Hans Thoma aus der Villa Gerlach konnte nach mehrjähriger Forschung im Sinne der Washingtoner Prinzipien eine faire und gerechte Lösung umgesetzt werden. Der Fall zeigt exemplarisch die Probleme der Provenienzforschung. Alle Verkaufsunterlagen und Akten sind erhalten gebliebenen und konnten eingesehen werden. Hinzu kommt, dass die Bilder wären der Zeit des Nationalsozialismus aus jüdischen Privatbesitz in jüdischen Kunsthandel verkauft wurden und nach dem Krieg bereits zwei sogenannte Wiedergutmachungsverfahren durchlaufen haben.

Am 18. Januar 2018 stellte Dr. Christoph Andreas im Rahmen der diesjährigen Ringvorlesung einen Restitutionsfall aus der eigenen Galeriehistorie vor: Hans Thoma Wandbildern der Villa Gerlach in Frankfurt.

Christoph Andreas wurde schon während seines Studiums der Kunstgeschichte, klassischen Archäologie und Vor- und Frühgeschichte Teilhaber und Mitarbeit in der 1824 gegründeten Kunsthandlung J.P.Schneider jr. in Frankfurt, die nun in der fünften Generation weiter geführt wird. Als Mitglied des BVDG setzt er sich seit Jahren für die Provenienzforschung des Kunsthandels und die Vernetzung mit privaten- und Museumsforschern ein. Daneben sitzt er als Vertreter des Verbandes seit Jahren beim Deutschen Zentrum Kulturgutverluste in einer Austauschrunde.

Universität zu Köln | Hörsaalgebäude | Hörsaal E | 17.45 (s.t.)


2 Gedanken zu „Christoph Andreas | Kunsthandlung J.P. Schneider jr. | Die Hans Thoma Wandbilder der Villa Gerlach in Frankfurt. Ein Restitutionsfall

  1. Good evening! I am writing from the Boston area, U.S. I have a signed painting I believe is by Adolph Schreyer. Would there be any way you could assist me in authenticating it, or could you recommend me to someone who can? Thank you in advance for any assistance you can provide.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.