Nina Tessa Zahner | Kunstakademie Düsseldorf | Soziologische Kunstmarktforschung

Ringvorlesung | Kunstmarkt – Interdisziplinärer Dialog | 29.11.2018 | Vortrag

Foto: Franziska Heinrich

Mit Bezug auf Simmel, Bordieu, Graw, Adorno und viele andere zeigte Nina Tessa Zahner in ihrem Vortrag im Rahmen der diesjährigen Ringvorlesung auf, welche Rolle und Relevanz Aspekte der Soziologie für die Erforschung des Kunstmarktes einnehmen und wie anhand konkretreter Forschungsmethoden aus der Soziologie historische und strukturelle Entwicklungen und Veränderungen im Kunstbetrieb herausgearbeitet werden können.

Prof. Dr. Nina Tessa Zahner ist seit Oktober 2017 Professorin für Soziologie an der Kunstakademie Düsseldorf. Von 2010 bis 2017 war sie Inhaberin der Juniorprofessur „Kulturmanagement und Soziologie des kulturellen Feldes“, die 2014 positiv zwischenevaluiert wurde. Zuvor war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig in der Funktion der Leitung des Bereichs „Kulturmanagement und Kulturvermittlung“ tätig. 2005 schloss Nina Tessa Zahner ihre Promotion in soziologischer Theorie bei Prof. Dr. Richard Münch an der Universität Bamberg (summa cum laude) zu „Die neuen Regeln der Kunst. Andy Warhol als Wegbereiter der Postmoderne“ ab.

Universität zu Köln | Hörsaalgebäude | Hörsaal E | 17.45 (s.t.)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.