TIPP! „Digitales Mapping von Akteuren des Kunstmarktes im 19. Jahrhundert“, Nadine Oberste-Hetbleck (Saarbrücken, 18.07.2018)

Kurzmitteilung

TIPP! „Digitales Mapping von Akteuren des Kunstmarktes im 19. Jahrhundert“, Nadine Oberste-Hetbleck (Saarbrücken, 18.07.2018)

Der Lehrstuhl für Neuere Geschichte und Landesgeschichte (Prof. Dr. Gabriele Clemens) und das Institut für Kunstgeschichte laden ein zum Gastvortrag von Jun. Prof. Dr. Nadine Oberste-Hetbleck (Universität zu Köln) mit dem Thema: „Digitales Mapping von Akteuren des Kunstmarktes im 19. Jahrhundert. Projekte, Potentiale und Herausforderungen“

Der Vortrag findet in Raum 0.11 (Großer Sitzungssaal der ), Gebäude B3 1, um 16.15 Uhr statt.

Vortrag || Institut für Kunstgeschichte, Universität zu Saarbrücken
18.07.2018 || Campus B3 | Saarbrücken

Symposium | Mapping The Art Market

IMPRESSIONS

22.06.2018 | Symposium Mapping The Art Market

Wir freuen uns sehr über die zahlreichen Besucher bei dem Symposium „Mapping The Art Market“ mit anschließendem Launch des ART | GALLERY GIS | COLOGNE sowie einer Podiumsdiskussion mit Christina Bartosch | University of Vienna, Catherine Dossin | Purdue University, Anita Hopmans | RKD – Netherlands Institute for Art History, The Hague und Nadine Oberste-Hetbleck.

Podium | Alle Fotografien dieses Beitrags: Selin Glanz

Im Namen aller Beteiligten bedanken wir uns sehr herzlich für die spannenden Vorträge und Diskussionen. Weiterlesen