Birgit Maria Sturm | Rosemarie Schwarzwälder – Fred Jahn – Michael Werner

Ringvorlesung | Forschungsfeld Kunstmarkt | 03.12.2015 | Vortrag

Ringvorlesung_SturmIn der heutigen Sitzung werden verschiedene Aspekte der Galeriearbeit exemplarisch an der Programmgalerie von Rosemarie Schwarzwälder, der Aufbauarbeit des Galeriesten Fred Jahn sowie den Strategien von Exklusivität und Loyalität von Michael Werner und seinen Künstlern thematisiert. Im Rahmen Ihres Vortrags bezieht sich Birgit Maria Sturm unter anderem auf die publizierten Interviews mit den drei Galeristen. Weiterlesen

Karsten Arnold | Helmut Rywelskis Kölner Galerie “art intermedia” (1967 – 1972) Rekonstruktion – Dokumente aus dem ZADIK

Ringvorlesung | Forschungsfeld Kunstmarkt | 26.11.2015 | Vortrag

Mit der Aktion „Wir betreten den Kunstmarkt“ am 12.10.1970 auf dem 4. Kunstmarkt protestierte der Galerist Helmut Rywelski mit Joseph Beuys, Klaus Staeck und Wolf Vostell gegen die Zulassungsbestimmung der Kölner Messe für zeitgenössische Kunst. In seiner Galerie art intermedia am Eigelstein und bildete eine Plattform für Performances und Happenings von Chris Reinecke, Jörg Immendorff oder Beuys. Weiterlesen

Lauren Hanson | Creating a Scene: Düsseldorf as the Nucleus of Artistic Experimentation in the 1950s

Ringvorlesung | Forschungsfeld Kunstmarkt | 05.11.2015 | Vortrag

Ringvorlesung_HansonWelche Netzwerke existierten in der künstlerischen Szene Düsseldorfs in den 1950er und 1960er Jahre? An welchen Treffpunkten begegneten sich die Akteure? Welche Plattformen wurden von den Künstlern – insbesondere des ZERO-Kreises – selbst geschaffen? Diese und weitere Fragestellungen standen in der heutigen Sitzung im Zentrum, aufgeworfen und thematisiert von der Gastreferentin Lauren Hanson aus Austin, Texas.  Weiterlesen

Ulrike Schmitt | Auf der Suche nach den Spuren einer Nachkriegs-Avantgarde. Dokumente zur ZERO-Bewegung im ZADIK

Ringvorlesung | Forschungsfeld Kunstmarkt | 22.10.2015 | Vortrag

Welches Netzwerk bestand zwischen den ZERO-Künstlern? Welche Unterstützter hatte die Künstler-Gruppe? Welche Selbstvermarktungsaktivitäten verfolgten die ZERO-Künstler? Diese und weitere zentrale Fragen thematisierte Dr. Ulrike Schmitt am 22.10.2015 im Rahmen des Auftaktvortrags der Ringvorlesung Forschungsfeld Kunstmarkt an der Universität zu Köln. Weiterlesen